So auch mal hier , welches Öl in der C6

Alles rund um die Technik der C6

Moderator: Rocky00748

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon DJ_Miracle » 25.02.15, 12:06

Da wird von "dünnen" und "dicken" Ölen gesprochen,
wobei jedes Öl in seinem Temp. Bereich nahezu die gleiche Viskosität hat [smilie=good.gif]

Lediglich ausserhalb dieser Bereiche nicht, welche keiner erfahren sollte wenn er das richtige Öl fährt.

War das einfach ohne Mehrbereichsöle, da wurden gewisse Dinge schneller deutlich [smilie=laugh2.gif]
Grüssle Daniel

Bild
Benutzeravatar
DJ_Miracle
 
Beiträge: 487
Bilder: 8
Registriert: 05.08.13, 13:33
Wohnort: Mannheim
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 Snakeskin Green

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon Badboy1306 » 25.02.15, 12:12

Ich liebe Öl Threads [smilie=biggrin.gif] [smilie=bb.gif]
Bild Bild
Benutzeravatar
Badboy1306
Administrator
 
Beiträge: 8832
Bilder: 3
Registriert: 08.07.13, 09:27
Wohnort: essen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: c6 ls2 edelbrock-kompressor

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon Romeomustdie11 » 25.02.15, 15:48

wo iast der Popcorn Smiley [smilie=vampire.gif] [smilie=yahoo.gif]
Mit jedem Tag meines Lebens,
erhöht sich
zwangsläufig
die Zahl derjenigen,
die mich am Arsch lecken
können !!
Benutzeravatar
Romeomustdie11
 
Beiträge: 6900
Registriert: 15.07.13, 06:54
Wohnort: MTK
Geschlecht: Männlich

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon RobertV8 » 25.02.15, 16:07

Badboy1306 hat geschrieben:Hi , da es ja keinen Öl thrad gibt [smilie=biggrin.gif] was Fahrt ihr für Öl in der C6?
Also ich fahre jetz durch Werners Anraten das mobil 1 5W50 [smilie=bb.gif]


Dirk wir haben noch keinen Öltread im C5 Technikforum!!!!

...hier unten im Süden, in der Spätzlegegend, stehen wir eigentlich eher auf Öle von Seitenbacher, Bio Basisöle.... [smilie=dash2.gif]




Nein Quatsch, vom Dieter (hughes500) wurde mir auch das Mobil 1 5W50 ans Herz, und um es nicht zu vergessen, als leere Flasche in den Kofferraum gelegt! [smilie=biggrin.gif] [smilie=drinks.gif]
Gruß Robert
RobertV8
 
Beiträge: 613
Bilder: 11
Registriert: 14.12.13, 12:48

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon peterC6LS3 » 25.02.15, 16:35

Da wird von "dünnen" und "dicken" Ölen gesprochen,


Ich denke da geht es hauptsächlich um den Kaltstart.

Wenn du bei -10°C ein 0W30 aus der Flasche durch einen Trichter kippst, geht das um einiges flotter durch als wenn du zB 10W60 oder 15W40 nimmst.

Und bei den Turbos zB ist die Ölung auch am Anfang ganz wichtig, Problem ist aber danach dann die extreme Hitze bei aufgemachten Fahrzeugen...

Grundsätzlich wird ein 5W50 wahrscheinlich "universell" passen....
EX - C6 LS3 EU 4LT Z51 - DTS Fächer + Borla Stinger + K&N Intake - optimiert by CCRP
Benutzeravatar
peterC6LS3
 
Beiträge: 1703
Bilder: 12
Registriert: 27.01.14, 16:50
Wohnort: Linz / Österreich
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 LS3 4LT 2008 black

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon Badboy1306 » 25.02.15, 18:29

Eines ist Fakt gegenüber dem mobil 1 0W40 mein Öldruck ist noch besser geworden auch im Leerlauf mit dem mobil1 0W50 [smilie=bb.gif]
Bild Bild
Benutzeravatar
Badboy1306
Administrator
 
Beiträge: 8832
Bilder: 3
Registriert: 08.07.13, 09:27
Wohnort: essen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: c6 ls2 edelbrock-kompressor

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon Mr.Magicpaint » 25.02.15, 18:50

Du meinst bestimmt Mobil 1 5W-50 oder ?
Bild Bild

Fa. MAGICPAINT
service@magicpaint.de

Tel.: 02261/2050209
Mobil: 0171/2039849
Benutzeravatar
Mr.Magicpaint
Moderator
 
Beiträge: 3729
Registriert: 08.07.13, 10:53
Wohnort: D-51645 Gummersbach
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS EZ 2011 eine der wenigen Silbernen

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon 5xl » 25.02.15, 19:07

Bin auch absoluter Mobil Delvac Fan! Fahre das Zeug seit 8 Jahren in meinem Boot immerhin Volvo Penta mit 750 Ps je Motor und das Ding hat 2!! Also gesamt 1500PS- Ein klares Votum für Delvac bei PS Monstern!!

Beste Grüsse 5XL
5xl
 
Beiträge: 117
Registriert: 26.01.14, 06:22

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon CCRP » 25.02.15, 19:20

wie man nur die Anforderungen an Viskositäten bei einem niedrig drehenden dicken Gussblock mit deren eines hochdrehenden dünnwandigen Alumotors in einen Topf werfen kann wird mir immer unbegreiflich bleiben......... [smilie=biggrin.gif]
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1278
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon Badboy1306 » 25.02.15, 19:46

Ja Andreas sorry [smilie=biggrin.gif]
Bild Bild
Benutzeravatar
Badboy1306
Administrator
 
Beiträge: 8832
Bilder: 3
Registriert: 08.07.13, 09:27
Wohnort: essen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: c6 ls2 edelbrock-kompressor

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon dersuchende » 25.02.15, 20:15

Romeomustdie11 hat geschrieben:wo iast der Popcorn Smiley [smilie=vampire.gif] [smilie=yahoo.gif]



Da [smilie=popcorm1.gif]
BildBild
Benutzeravatar
dersuchende
Administrator
 
Beiträge: 11001
Bilder: 23
Registriert: 11.07.13, 20:56
Wohnort: Da wo das WLAN am stärksten ist!
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 convertible, 2001, silbern, Corvette C6 CP Edition, 2006, mokkabraun metallic, GM H2,

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon Romeomustdie11 » 25.02.15, 21:45

die Tüte ist zu klein [smilie=sarcastic_hand.gif]
Mit jedem Tag meines Lebens,
erhöht sich
zwangsläufig
die Zahl derjenigen,
die mich am Arsch lecken
können !!
Benutzeravatar
Romeomustdie11
 
Beiträge: 6900
Registriert: 15.07.13, 06:54
Wohnort: MTK
Geschlecht: Männlich

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon NicoVett » 25.02.15, 23:25

Ich nehme das, was mir beim Wechsel reingekloppt wird und fertig. Ic habe seit 50tkm keine Probleme [smilie=dirol.gif]
Benutzeravatar
NicoVett
 
Beiträge: 144
Registriert: 11.07.13, 22:14
Wohnort: Kamp-Lintfort
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 LS2

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon NevadaRocks » 26.02.15, 00:31

Wieso nicht einfach das vom Hersteller empfohlene Öl??
Benutzeravatar
NevadaRocks
 
Beiträge: 1481
Registriert: 30.10.14, 23:19
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2012 C6 Z06 Centennial+Ultra Performance Package

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon peterC6LS3 » 26.02.15, 07:40

Natürlich kann man damit nichts falsch machen.

Aber in den 10 Nahren seit es die C6 gibt, hat sich beim Öl auch was getan nehme ich mal an...

@Heinz
Was empfiehlst du aus deiner Erfahrung für jeweils:
LS2
LS3
LS7

Für den "normalen" Vette Fahrer der ein wenig Stadt, viel Überland und auch mal Autobahn dabei hat, ohne permanent und dauerhaft am Limit zu sein (geht ja mit den Verkehrsregeln eh nicht).

Und vor allem welche Wechselintervalle?

Ich habe es jeden Saisonbeginn gemacht, egal ob 10.000 oder 5.000 KM...

LG aus dem schönen Österreich [smilie=drinks.gif]

Peter
EX - C6 LS3 EU 4LT Z51 - DTS Fächer + Borla Stinger + K&N Intake - optimiert by CCRP
Benutzeravatar
peterC6LS3
 
Beiträge: 1703
Bilder: 12
Registriert: 27.01.14, 16:50
Wohnort: Linz / Österreich
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 LS3 4LT 2008 black

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon baschtell » 26.02.15, 20:49

Habe letztes Jahr das Mobil1 5W50 Peak Life eingefüllt, bin sehr zufrieden.
Gruss Sebastian
Benutzeravatar
baschtell
 
Beiträge: 19
Registriert: 23.06.14, 06:50
Fahrzeug: C6, 2006, blau

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon Sünder » 01.03.15, 10:12

Der Öldruck wird natürlich immer besser, in so höher die ersten Zahlen sind, gerade bei kaltem Motor. Weil das Öl einfach zäher wird, und nicht mehr so leicht durch die kleinen Öffnungen läuft.
Dünnflüssige Öle sind dafür da, bei präziser gebauten Motoren alles von Anfang an zu schmieren.
Wenn man bei kalten Temperaturen nicht fährt Mag das mit den dicken Ölen auch funktionieren, aber bei -10 grad den Motor anlassen mit 15w irgendwas, ist vielleicht nicht so toll.
Benutzeravatar
Sünder
 
Beiträge: 113
Registriert: 02.10.13, 16:21
Wohnort: Münchner Flughafen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6Z06

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon Micha » 01.03.15, 10:47

kennt hier irgendjemand jemanden der aufgrund von Öl seinen Motor zerlegt hat ??? Das ist der größte Witz in der Geschichte. Moderne Öle tuen durch die Bank alle ihren zweck.. Und ob Porsche, BMW oder wie auch immer da bestimmte Sorten einfüllen ist absolut vertragsbedingt.. Selbst mit der billigsten Aldiplörre würde da aufgrund des Öls garnix passieren.. Der V8 ist und bleibt nen Vorkriegsmotor der sogar mit Kuhpisse laufen würde
Wenn Gott gewollt hätte das Ich anderen in den Arsch krieche wäre ich ein Zäpfchen geworden
Benutzeravatar
Micha
 
Beiträge: 1366
Bilder: 6
Registriert: 11.07.13, 21:14
Wohnort: Dorsten

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon rainerS » 01.03.15, 11:50

Hallo zusammen,

die erste Zahl kommt aufgrund eines dünnen oder dicken Grundöls zustande. Wie zähflüssig kaltes Öl ist.

Die zweite Zahl beschreibt um wieviel dünner das Öl wird, wenn es heiss ist.

Je weiter die Zahlen auseinander liegen, desto mehr wird über Zusätze/Additive eingegriffen, die Ihre Wirksamkeit umsu mehr verlieren je länger das Öl gefahren wird.

d. h. ein 0w-40 wird langsam zu einem 5w20, während ein 15w50 zum einem 20w40 wird, d.h. je länger man ein nuller oder fünfer-Öl fährt desto dünner wird das Zeugs bei hohen Temperaturen. Ich wechsele früher, da ich nicht so viel fahre und bin mit dem 0w40 zufrieden. Wenn man länger mit dem Wechsel wartet, oder den Motor stärker belastet, sollte man kein dünnes Grundöl fahren.

Ich wünsche allen einen guten Saisonstart

Rainer [smilie=drinks.gif]
rainerS
 
Beiträge: 14
Registriert: 20.08.13, 10:36
Fahrzeug: C6,Modell 2007, schwarz

Re: So auch mal hier , welches Öl in der C6

Beitragvon CCRP » 01.03.15, 15:42

die zu verwendete Ölviskosität und Vorgaben der Hersteller ergeben sich aus den Schmierfilmdickemessungen unter allen Belastungsstufen die in den Klimalabors der Hersteller durchgeführt werden. Ein Mess und Laboraufwand den wohl niemand zu Hause im stillen Kämmerchen durchführen kann, oder, sie kommen aufgrund von empirisch ermittelten Daten die man über die Jahre gesammelt haben.

wenn daher jemand beim LS7 blind ein 15W oder 20W irgendwas für jeden Tag empfiehlt ist das grob fahrlässig ohne die Rahmenbedingungen genau zu kennen oder abzustecken und zu hinterfragen warum z.B. GM explizit in der C7 Bedienungsanleitung schreibt das ein 15W50 nur für den Trackeinsatz gewechselt werden soll, einfach weil sie wissen das bei einer täglich gefahrenen C7 die auch im kalten Frühjahr oder Herbst (oder Winter) mit Öltemperaturen um 0 bis 5 Grad plus (weil halt nicht ein jeder eine beheizte Garage besitzt) zu rechnen und damit die Gefahr von mitgezogenen Hauptlagern besteht. Wenn eine Kiste im Winter bei -5 draussen steht über Nacht hat auch das Öl -5 Grad logscherweise. So nun in die Tabellen die man für nahezu jedes Mehrbereichsöl im Internet findet sehen wie es mit der Viskosität, Fliessgeschwindigkeit etc. eines 15W bei 0 bzw. 5 Grad verglichen mit einem 0W- oder 5Wer Öl aussieht. In diesen Tabellen sieht man auch schön den Kraftbedarf der aufgebracht werden muss um das Öl durch die Bohrungen zu schieben, das geht fast Quadratisch nach oben und die Zeittabellen wie lange es dauert bis das Öl die Schmierstellen erreicht.

die zweite Zahl, also der Heissindex (die Zahl nach dem W der auch anders gemessen wird als der Kaltindex, die Zahl vor dem "W" wie Winterbetrieb) ist bei einem 5W50 oder 20W50 gleich, sprich da wo es drauf ankommt gibt es keinen Unterschied, daher ist ein 15W50 nur als kalter anders als ein 5W50, als warmer eben kein Unterschied. Der Verschleiss tritt aber als kalter auf und nicht als heisser und ein Öl dessen Schmierfilm bei 130 Grad abreisst, so eine Plörre gibt es schon lange nicht mehr nicht mal beim Bauhaus Öl.

der einzige Vorteil den man mit dem spielen mit Viskositäten hat sind ein paar PS Zugewinn, das mag in der F1 ja noch einen Unterschied ausmachen aber bei einer Strassenrodel ganz sicher nicht.

für mich heisst das nun, wenn jemand blind (egal ob 100 Jahre Erfahrung oder nicht) hier so hochviskose Öle im Kalten empfiehlt das er entweder nicht weiss was er tut oder eben Erfahrungen von alten Gusseissenblöcken die sich kaum von kalt auf warm ausdehnen blind mit denen eines weichen Alublocks der sich stark dabei ausdehnt verbindet. Oder weil es aus dem Rennsport kommt, aber dort wird eben vorgeheizt also nicht vergleichbar. Gefährliches Spiel.

ich habe einem LS7 Lagerschaden Kandidaten der abgedrückt werden musste als kalter bei 5 Grad Blocktemperatur die Hauptlager Lagerspiele gemessen und dann nach 2h im 100 Grad heissen Tauchbecken bei angenäherter Betriebstemperatur nochmals. Wenn der Unterschied einem nicht die Augen öffnet weiss ich auch nicht und was ich daraus gelernt habe ergibt was an Ölen empfohlen wird. Hat das wer nicht gemacht, weiss er eben nicht von was er spricht. Gefährliches Spiel halt. GM weiss es sehr genau allerdings....

ein kleiner Bereich wo auf jedes Milli PS geschaut wird sind diverse Rennklassen, hier mal drei Beispiele die sehr unterschiedliche Öltemperaturen bekommen und daher völlig unterschiedliche Ölviskositäten etabliert haben...

Pro Stock Dragster, ca. 1400 PS Sauger bei 11.000 rpm, Öltemperatur max. 60 Grad - 0W5
Nascar/Busch Series, ca. 700 PS Sauger bei 8000-9500 rpm über 800km am Stück, Öltemperatur max. 100 Grad - 5W20
World of Outlaw Sprintcars, ca. 600 PS Sauger bei bis zu 8500 rpm, Öltemperatur max. 150 Grad - 15W50
Le Mans Corvetten als Vergleich mit C5R Motor fahren ein 0W60, warum bitte kein 15W50 oder 20W50?

also geht GM bei der C7 bei track Besuchen schon davon aus das das Öl sehr heiss werden kann da sie ja auch ein 15W50 dafür empfehlen, das danach wieder aufs 5W30 für den Alltagsbetrieb zurückgetauscht werden soll.

hier eine einfache Tabelle die sich fast von selbst erklärt:
Bild
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1278
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

VorherigeNächste

Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast