Ölkühler Update

Alles rund um die Technik der C6

Moderator: Rocky00748

Re: Ölkühler Update

Beitragvon ThomasE » 08.07.24, 16:32

Wenn man den originalen "Klimakondensator" gegen diesen Brocken tauscht, dann glaube ich das gerne. Man sollte allerdings die passende Version mit evtl. Motor- und Getriebeölwärmetauscher wählen. Die C5-Spec-Corvette fahren auch nur mit dem integrierten Wärmetauscher ihre Rennen. Ich meine die Öltemperaturen liegen damit im Bereich 270°F. Das kann für die meisten Fälle besonders auf der Straße durchaus locker ausreichen. Ich bin auch mal eine Zeit nur mit Wärmetauscher im Kühler gefahren und habe den Kühler vorne entfernt. Die Frage dabei ist immer, wie viel Reserven hat man im Wasserkühler? Läuft dieser sowieso schon am Limit, dann zieht ihn das zusätzlich gekühlte Öl nur hoch - spielt er sich, kann man super damit kühlen.

Ich habe jetzt eigentlich alles durch, von Serie GS 6MT / Z06, Wärmetauscher im Kühler, Wärmetauscher + Z06 und jetzt doppelt seitliche Ölkühler. Letzteres kann scheinbar funktionieren muss aber nicht. Den Serienkühler habe ich sogar noch rumliegen, weiß aber nicht, ob ich ihn zwingend empfehlen würde. Kommt eben auf die Ansprüche an.
Benutzeravatar
ThomasE
 
Beiträge: 25
Registriert: 12.09.22, 19:23
Wohnort: 83539 Pfaffing
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 GS, 2010, gelb

Re: Ölkühler Update

Beitragvon frame77 » 09.07.24, 08:18

Also, ich habe zusätzlich den 78° Thermostaten drin. Ich kann jedes Tempo fahren oder im Stau stehen, solche Temps wie Andree habe ich noch nie gesehen. Selbst wenn man von der Bahn kommt und dann im Stadtverkehr steht, geht da nichts derart hoch. Ich kann mich nicht erinnern, jemals 120° gesehen zu haben, Wasser kommt seltenst über 90.

Gut, ich hab nur 450PS in dem Ding, also auch nicht zu hart getunt.
frame77
 
Beiträge: 1945
Bilder: 3
Registriert: 06.05.14, 13:17
Wohnort: Neuss
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 Conv. Torch Red

Re: Ölkühler Update

Beitragvon BigT78 » 11.07.24, 14:02

Danke für Eure Antworten! Wie ich sehe ist es wohl nicht ganz so einfach und eine Patent-Lösung gibt es wohl nicht...das wär ja auch zu einfach! Vieleicht hat ja noch jemand hier Erfahrungen mit LG-Kühlern oder ähnlichen Produkten wie z.B. von speedingparts, SSR , DeWitts, usw... Eine andere Frage : Ist es möglich einen temperaturgesteuerten Zusatzlüfter zu verbauen? Das ist nur mal so eine Idee von meinem Schrauber. Der hatte sowas schon mal erfolgreich in einen E-Klasse AMG verbaut. Sonnige Grüße [smilie=cool.gif]
BigT78
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.07.24, 10:26
Wohnort: Westerwald
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Competition, 2009, schwarz

Re: Ölkühler Update

Beitragvon ThomasE » 11.07.24, 14:29

Hast du denn mal geprüft, wie dein Motoröl aktuell gekühlt wird und wie die Kühlmitteltemperaturen aussehen, während die Öltemperaturen hoch sind?
Viele Wege führen nach Rom. Der Umbau auf einen besseren Kühler ist natürlich mitunter die einfachste Variante, besonders falls auch aktuell schon auf diese Art gekühlt wird.

Der Lüfter ist eigentlich immer temperaturgeregelt, sofern er denn funktioniert. Es gibt diverse Tuning-Produkte auch in diese Richtung.
Benutzeravatar
ThomasE
 
Beiträge: 25
Registriert: 12.09.22, 19:23
Wohnort: 83539 Pfaffing
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 GS, 2010, gelb

Re: Ölkühler Update

Beitragvon BigT78 » 11.07.24, 14:57

Hey Thomas, leider hab ich das noch nicht geprüft-hab gerade Baustelle zu Hause und bin im Stress... Ich kuck die Tage mal rein und sag bescheid.
Gruß
BigT78
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.07.24, 10:26
Wohnort: Westerwald
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Competition, 2009, schwarz

Vorherige

Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast